BLOG auf www.energieinfo.de→Artikel

System Erde: CryoSat 2-Start verschoben!

Copyright by Michael Bockhorst Montag, 01. März 2010

Der fuer den 25.2.2010 geplante Start des Eisbeobachtungs-Satelliten CryoSat 2 musste verschoben werden. Dieser Satellit wird dringend für genaue Eisdickenmessungen benötigt, und um weitere Informationen zum Klimasystem der Erde zu gewinnen.

*** UPDATE ***
(2010-03-30) Nach einer Presseinformation der ESA ist der neue Starttermin der 08. April 2010.

Der Treibstoffvorrat der 2. Stufe der Trägerrakete würde zwar ausreichen, ist aber knapp bemessen. Der Betreiber Yuzhnoye, der für den Start verantwortlich ist, überprueft diese Situation und wird zeitnah einen neuen Starttermin bekanntgeben.

Zum Hintergrund siehe auch den Artikel CryoSat: Restart am 25.02.2010 auf energieinfo.de.

Warum der Tank bei Raketen kaum Reserven hat ...

Bei Raketensystemen wird der Treibstoff immer relativ genau dimensioniert, sodass eine bestimmte Mission durchgeführt werden kann. Würde man zu große Treibstoffreserven mitführen, stiegen die Kosten für die Mitnahme dieses Treibstoffes ebenfalls oder die Nutzlast müsste reduziert werden. Der Transport eines Kilogramms in einen erdnahen Orbit kostet 15000-30000 Dollar - bei diesen Preisen versteht man, dass die Masse eines Raketensystems so gering wie möglich und gerade so gross wie nötig dimensioniert werden muss.

Quelle(n):

gesetzte Tags: ,

 

Navigation