BLOG auf www.energieinfo.de→Artikel

Energie-Produkte: Siemens GigaSet A580 DECT-Telefon - Sparsam und strahlungsarm

Copyright by Michael Bockhorst Dienstag, 20. April 2010
Der Kauf eines Schnurlos-Telefons - wie bringt man Strahlungseigenschaften, Sprachqualität, Bedienungsfreundlichkeit und Energiebedarf unter einen Hut? Je nach Vorliebe: Das A580 ist eine gute Gesamtpackung.

Strahlungseigenschaften im ECO DECT- und ECO DECT Plus-Modus

Im ECO DECT-Mode wird die Sendeleistung der Sendestation an das für die Kommunikation notwendige Maß angepasst. Dadurch wird eine übermäßige Belastung der Bewohner in der Wohnung und den Nachbarwohnungen vermieden.

Im ECO DECT Plus-Modus (auch als ECO DECT+ bezeichnet) sind die Sendeeinheiten von Mobilteil und Basis-Station ausschließlich beim Telefonieren aktiv. In diesem Modus lauern beide Empfangseinheiten auf ein Zeichen der anderen Sendeeinheiten, die erst dann aktiv werden, wenn

  • ein Anruf hereinkommt oder
  • ein Anruf getätigt werden soll.

Der Energiebedarf des Mobilteils steigt dadurch auf das doppelte. Dies ist aber bei dann "nur" noch 100 Stunden (4 Tagen!) Standbyzeit kein reales Problem.

Sprachqualität und Bedienungsfreundlichkeit

Die Sprachqualität ist sehr gut, für laute Umgebungen kann aber auch die Maximaleinstellung zu leise sein. In einer Werkstatt, in der es laut zugeht, sollte man ggf. ein anderes Gerät wählen.

Die Bedienung ist sehr einfach. Trotz des kleinen einfachen S/W-LCD-Displays ist der Umgang zielgerichtet und schnell zu erlernen. Besonders die Lesbarkeit bei hellem Sonnenlicht ist - im Vergleich zu Farbdisplays - perfekt. Alle Tasten und das Display werden beleuchtet, das Gerät ist somit bei vollkommener Dunkelheit gut bedienbar. Besonders praktisch: Einfacher Zugriff auf die Sprachbox eines zentralen Anrufbeantworters (bei dem Telefondienstleister) und der Abruf der entgangenen Anrufe - beide werden durch eine blinkende rote Signalleuchte angezeigt.

Energiebedarf

Telefone hängen permanent am Stromnetz - hier ist ein geringer Strombedarf von besonderer Bedeutung. Dieser liegt bei diesem Gerät (gemessen mit Energiemonitor ELV EM600) bei ca. 0.9 Watt. Der jährliche Stromverbrauch liegt damit bei ca. 8 Kilowattstunden pro Jahr, die Stromkosten schlagen mit gerade einmal ca. 2 Euro pro Jahr zu Buche.

Fazit

Ein gutes Gerät für alle diejenigen, die ein strahlungsarm zu betreibendes DECT-Telefon suchen, welches auch genügsam im Energiebedarf ist.

Die einfache Ausstattung hilft, das Gerät schnell kennenzulernen - ohne unnötigen Ballast. Ein gutes Telefon zum Telefonieren mit sinnvollen Features wie die beschriebene Anzeige von entgangenen Anrufen/Einträgen auf einem zentralen Anrufbeantworter.

Hinweis: Das Gerät als solches besitzt keine eingebaute Anrufbeantworterfunktion!

gesetzte Tags:

 

Navigation