BLOG auf www.energieinfo.de→Artikel

Energie: Energie zum Anfassen: Das Energieschiff MS Wissenschaft

Copyright by Michael Bockhorst Montag, 05. Juli 2010

Bis Anfang Oktober 2010 ist das Energieschiff unterwegs: Wissenschaft im Dialog ist die Initiative, die das Energieschiff auf den Weg ... oder besser auf das Wasser gebracht hat! Am Ende des Artikels finden Sie einen Direktlink zum Terminplan auf den Seiten des Veranstalters - der Eintritt ist frei.

Energieschiff MS Wissenschaft 2010 in Hamburg, Landungsbrücken

Energieschiff MS Wissenschaft
in Hamburg, Landungsbrücken
(Archiv-Aufnahme vom 26.06.2010
)

Die Ausstellung bildet ein breites Spektrum des Themenkreises Energie ab.

Sie behandelt alle Energieoptionen unaufgeregt nebeneinander. Dies entspricht in wohltuender Weise nicht der stark polarisierten öffentlichen Diskussion.

Breit ist auch das Spektrum des Anspruchs an den Besucher: Von einfach zu verstehenden und real interaktiven Exponaten reicht die Bandbreite bis hin zu nur zu betrachtenden Exponaten, die durch fachlich anspruchsvolle Texte beschrieben werden. Erwachsene werden vielleicht mehr Interesse an letztgenannten Exponaten haben, während Kinder die "Mitmach-Experimente" bevorzugen werden.

Energieschiff MS Wissenschaft 2010 - Innenansicht der Ausstellung

Energieschiff MS Wissenschaft 2010 -
Innenansicht der Ausstellung

Richtig interessant dürfte ein Familienbesuch sein: Die Eltern können die komplizierten Texte in die Sprache ihrer Kinder "übersetzen", während die Kinder die "Alten" animieren, auch einmal mit den interaktiven Exponaten zu "spielen". Spielen? - Ja, ein oft vernachlässigtes Grundelement guter Wissenschaft. Spielen mit einer Apparatur, der beste Weg ein Gerät und die zugrundeliegenden Naturgesetze kennenzulernen!

Eine ausdauernde Beschäftigung mit dem Kurbel-Stromgenerator im Anfangsbereich der Ausstellung lohnt sich: Er bietet die Möglichkeit, zu spüren, wie stark wir als Mensch "arbeiten" müssen, um gerade einmal 100 Watt zu leisten: Im Vergleich dazu leistet der Motor eines Mittelklassewagens  100 000 Watt, durch unseren leichten Tritt auf ein Gaspedal! Solche Experimente und Vergleiche zeigen, was Energie für uns leistet und wie bedeutend Energie für unsere heutige Gesellschaft geworden ist.

Die Ausstellung ist auf dem aktuellsten Stand, dass zeigt auch die Tatsache, dass Mikroalgen vorgestellt werden. Sie sind eine Option eine Biomasse-Herstellung, die nicht in Konkurrenz zur Nahrungsmittelherstellung steht:In sogenannten Photobioreaktoren.

In der Ausstellung ein kommerzieller Photobioreaktor für Mikroalgen

In der Ausstellung: ein kommerzieller
Photobioreaktor für Mikroalgen

Quellen im WWW

gesetzte Tags: ,

 

Navigation